Ostern ist ja nicht mehr weit….

und Eierschalen kann man in vielen Varianten als Deko einsetzten.

Zur Zeit ist Pinterest eine Lieblingsseite von mir – soche bemalten Eierschalen habe ich dort entdeckt, für hübsch befunden und heute morgen ausprobiert.

Wenn man weiß, welche Farben zu Ostern als Deko die Wohnung schmücken sollen, kann man loslegen.

 

 

 

 

 

Ich stehe gerade auf GOLD – keine ahnung warum, mir gefällt dieser warme, sanfte Schimmer.

Also… güldnen Nagellack raus und anmalen. Nur, was mach ich jetzt mit den bemalten Eierschalen ?

Etwas Grünes muß her – ich schlüpf raus in den Garten, brrrr – saukalt, zupf bissl Moos (dabeifällt mir auf, dieses Frühjahr sollte der Rasen dringend von Moos befreit werden) und schnell wieder rein ins Warme. Eierschalen auf das Moos dekorieren, vielleicht noch ne Blüte dazu und schon ist eine nette Deko für den Tisch oder wo auch immer fertig. Eierschalen bringen in Bunt und Natur, auf Kränzen und Gestecken österlichen Flair.

Habt einen schönen Tag

und bis bald !

Advertisements

Im Schneckenhäuserglück

Letzte Woche habe ich bei einer Wanderung am Waldrand viele, viele leere Schneckenhäuser gefunden – zu schön um sie dort liegen zu lassen.

Ich habe bereits in SO WERTVOLL – Schreibzeiten davon erzählt.

Daheim habe ich sie in Seifenwasser gelegt und mit Spül- und Zahnbürste  gereinigt.

Zum Bemalen, habe ich mich für Nagellack entschieden, weil er schnell troknet.Um die Schneckenhäuser besser anmalen zu können, habe ich aus meinem Dekofundus Korken von Weinflaschen geholt, sie passen ganz klasse in alle möglichen Größen von Schneckenhäuser und du hast sie gut in der Hand.

So… nun kannst du mit malen beginnen, deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. In den Tiefen  des Internets findest du viele Vorschläge die super aussehen. Allerdings sind das zum Teil (für mich) sehr schwierige Muster, du mußt einfach ausprobieren – ich habe meine Malerei für den Anfang ganz einfach gehalten: einfarbig, bissl die Spiralen nachgemalt und gepunktet.

Hier noch eine kleine Geschenkidee um jemandem zu sagen: Du bist SO WERTVOLL

Das Gedicht: Seelenfenster von Dorothea von Albrecht auf Wachspapier drucken, zusammenrollen, in ein Schneckenhaus stecken … fertig !

Der nächste Frühling kommt bestimmt

Schon länger habe ich diese simple, schnelle Frühlingsdeko im Netz gesehen, leider keine genauen Angaben dazu gefunden. Also habe ich mir diese einfach selbst gezeichnet. Beim Nachbasteln habe ich gemerkt dass sich mit diesen Vögeln ganz toll Papierreste verarbeiten.lassen.

Ich habe mich für einen Kreis von 10 cm Durchmesser entschieden, weil das mit meinem Schneidegerät gerade so gepasst hat,  aber natürlich kannst Du das je nach Größe von Glas, Tasse oder was du sonst dazu nimmt bestimmen.

Den Schnabel, die Krone/Kamm, die Füsse hab ich anhand der Bilder nachgemalt und mir eine Schablone ausgeschnitten.

 

 

Falte den Schnabel und den Kreis in der Mitte. Beim Kreis lass etwa 1,5cmm Rand und mach an der Falzkante einen Schlitz von 1,5 cm für die Krone. Für die Schnur mit den Füssen dran stanze bei ca. 4,5 cm vom Rand ein kleines Loch zum durchfädeln der Schnur. Klebe den Schnabel an, stecke die Krone knapp 1 cm durch den Schlitz und mach einen Schnitt in der Mitte. Klebe eine Seite nach rechts, die andere nach links. Ich habe festgestellt, dass so die Krone nicht nach einer Seite hängt, sondern schön gerade nach oben zeigt. Nun knotest Du an die zwei  offenen Enden der Schnur die Füsse dran, fädelst die Schnur von unten durch das Loch im Kreis und fertig ist dein Frühlingsvogel.

Ich hoffe, du kannst mit dieser laienhaften Anleitung diesen netten  Frühlingsvogel               nachbasteln und  wünsch dir viel Spass dabei.