Der nächste Frühling kommt bestimmt

Schon länger habe ich diese simple, schnelle Frühlingsdeko im Netz gesehen, leider keine genauen Angaben dazu gefunden. Also habe ich mir diese einfach selbst gezeichnet. Beim Nachbasteln habe ich gemerkt dass sich mit diesen Vögeln ganz toll Papierreste verarbeiten.lassen.

Ich habe mich für einen Kreis von 10 cm Durchmesser entschieden, weil das mit meinem Schneidegerät gerade so gepasst hat,  aber natürlich kannst Du das je nach Größe von Glas, Tasse oder was du sonst dazu nimmt bestimmen.

Den Schnabel, die Krone/Kamm, die Füsse hab ich anhand der Bilder nachgemalt und mir eine Schablone ausgeschnitten.

 

 

Falte den Schnabel und den Kreis in der Mitte. Beim Kreis lass etwa 1,5cmm Rand und mach an der Falzkante einen Schlitz von 1,5 cm für die Krone. Für die Schnur mit den Füssen dran stanze bei ca. 4,5 cm vom Rand ein kleines Loch zum durchfädeln der Schnur. Klebe den Schnabel an, stecke die Krone knapp 1 cm durch den Schlitz und mach einen Schnitt in der Mitte. Klebe eine Seite nach rechts, die andere nach links. Ich habe festgestellt, dass so die Krone nicht nach einer Seite hängt, sondern schön gerade nach oben zeigt. Nun knotest Du an die zwei  offenen Enden der Schnur die Füsse dran, fädelst die Schnur von unten durch das Loch im Kreis und fertig ist dein Frühlingsvogel.

Ich hoffe, du kannst mit dieser laienhaften Anleitung diesen netten  Frühlingsvogel               nachbasteln und  wünsch dir viel Spass dabei.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s