Outdoor-Erlebnistage in der Schule

Ein Vormittag wurde unter das Thema „Un-kräuter“ gestellt.

Diese Aktion liegt zwar schon ein paar Monate zurück, aber es gibt einfach Zeiten, da überrollt einen das Leben. Weil dieser Tag so klasse war, darf er einfach nicht unerwähnt bleiben.

Ich konnte Tochterkind und Schwiegersohn mit meinem Kräuterwissen etwas unterstützen und es hat mächtig Spass gemacht.

Mit  10 neugierigen Wildnisforschern ging es raus in die Natur zum Kräuter sammeln, dabei gab es viel Interessantes von den „Un“-Kräutern zu erzählen. Es wurde probiert, gesammelt und aufmerksam zugehört.

In einem idyllisch Obstgarten wartete

  • selbsgemachte Limo mit Colakraut,

  • Gundermann-Blättchen im Schokomantel

  • Tannenspitzenhonig

 

Gestärkt gings zurück in die Schule mit den Kräutern im Korb. Dort wurde von den Kindern dann geschnibbelt und gerührt, Feuer gemacht und Brot gebacken.

mmmhhhh … war das lecker – frisch gebackenes Brot mit Kräuterquark und Holunderblütenlimonade

 

 

 

 

 

 

Zum Nachtisch wurde noch ne Banane mit Schoko ins Feuer gelegt.

Ich habe festgestellt, wenn man den Kindern die Natur spannend vermittelt, sie selber suchen und pflücken  und dann das Ganze noch  mit zubereiten läßt, essen sie fast alles….. grins

Es hat mir Freude gemacht und ich durfte Erfahungen sammeln ….

War schön mit Euch !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s