Uralte Idee … immer wieder neu gestalten

Gestern am Freitag den 13. (von wegen Unglückstag … eher ein echter Glückstag )
feierte meine Nichte Ihren 30. Geburtstag.
Um nicht wieder einmal diesen schnöden Briefumschlag zu verschenken machte ich mich
auf die Suche nach einer „ganz Neuen“  Idee für ein Geldgeschenk und wurde fündig                

Die Idee  – ist so alt wie es Geldgeschenke gibt
Die Idee  – ist 1000 x kopiert
Die Idee  – ist 1000 x verschieden gestaltet

Doch diese Variante bei „Mamas Kram“ war so reizend, gestaltet in den Farben: natur, schwarz und weiß,
es hat mir auf Anhieb gefallen und mußte nachgemacht werden.

Bei Mamas Kram sind es 8 Gläser in einem verzierten Karton,
ich habe mich auf 6 beschränkt, weil diese genau in eine Mandarinenkiste aus Holz (z.B. von Netto) gepasst haben.
Die Kiste bissl aufhübschen, mit Papier, oder schwarz/weißem Isolierband (billig und hat fast jeder irgendwo im Haus) oder Bänder, in meinem Fall war es ein Streifen aus Tafelfarbe zum Beschriften… hier sind Deiner Kreativität mal wieder keine Grenzen gesetzt.
Was ich beim Befüllen auch noch wichtig fand… achte darauf, daß die Öffnung nicht zu schmal ist.
Am besten ist ein Schraubverschluss, der so breit ist wie das Glas (wie z.B. bei Honiggläsern)
und dann rein mit dem Kies (Kies), Moos (Moos), Kröten (Haribo-Frösche),
Knete (bunte Kinderknete)
, Mäuse (Haribo-Mäuse), Moneten (Schokogeld),
dann gibts noch Kohle (Kohle), Flocken (Styrophor-Chips oder Kugeln)

…. und hier die Bilder
wertvollblog 038wertvollblog 042wertvollblog 047

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s